Neue Minis in St. Nikolaus

Neue Minis in St. Nikolaus



Am 4. Adventsonntag wurden in der Pfarrkirche St. Nikolaus 6 Mädchen und zwei Jungen als neue Ministrant*innen aufgenommen: Patrick, Jana, Pia, Clara, Lena, Sebastian, Maria und Emily.

Benjamin, der Ministrantenleiter, würdigte ihren Dienst mit folgenden Worten: „Es ist eine ganz besondere Aufgabe, die euch bei Eucharistiefeiern aber auch bei Wortgottesfeiern übertragen ist. Ihr assistiert dem Priester oder den Wortgottesleitern und gestaltet so den Gottesdienst mit. Ihr habt dafür eigene Gewänder - liturgische Gewänder, eure Dienstkleidung sozusagen, wie sie auch die Wortgottesleiter und Priester tragen. Diese weißen Gewänder symbolisieren eure Zugehörigkeit zu Christus - wofür auch euer weißes Taufkleid bei der Taufe stand.“

Den Neuen überreichte er ein Armband mit einem Kreuz und dankte ihnen und auch allen Ministrant*innen, die ihren Dienst schon seit langer Zeit ausüben für ihre Bereitschaft.

Der Pfarrseelsorger Siegfried Pfitscher unterstrich, dass auch die Eltern der Minis eine wichtige Aufgabe, eine Verpflichtung übernehmen, indem sie ihre Kinder an ihren Dienst erinnern und dafür sorgen, dass sie auch rechtzeitig zur Kirche kommen.

Der Applaus brachte die Wertschätzung für die Minis zum Ausdruck, die einen wichtigen Beitrag für die Pfarrgemeinde leisten und die Zukunft unserer Kirche sind.